Erfolgsfaktor: Unternehmensphase

Jedes Produkt und auch jedes Unternehmen durchläuft verschiedene Lebenszyklen und besitzt eine endliche Lebenszeit. Anhand der Merkmale des jeweiligen Zyklus bzw. der jeweiligen Unternehmensphase können für das Unternehmen wichtige Wachstumsbarrieren und Entwicklungschancen abgeleitet und umgesetzt werden.

Unternehmensphasen im Überblick

Idealtypisch werden vier Unternehmensphasen beschrieben:

  1. Gründungsphase (Orientierung, Planung und Umsetzung),
  2. Entwicklungsphase (Wachstum und Sicherung),
  3. Reifephase (Sättigung / Rückgang, ggf. Neuorientierung) sowie
  4. Endphase (Aufgabe oder Verkauf).

Unternehmensphase: Gründungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Gründungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Gründungsphase

Die Aufgaben des Existenzgründers lesen Sie bitte unter: Gründungscoaching.

Unternehmensphase: Entwicklungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Kris­tin Moel­ler Info­gra­fik Entwicklungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Kris­tin Moel­ler Info­gra­fik Entwicklungsphase

Die Entwicklungsphase des Unternehmens ist vor allem von Wachstum und der notwendigen Professionalisierung / Standardisierung der Unternehmensprozesse geprägt, z.B. der Schaffung von Stellen, Strukturen, Prozessen, Instrumenten, Informations- und Kommunikationswegen etc. Diese sind notwendig, um das Wachstum plan-, steuer- und kontrollierbar absichern zu können.

Kri­ti­sche Situa­tio­nen in der Wachs­tums­phase sind die Über­ex­pan­si­ons­krise mit 45% an Kon­kur­sen, die Diver­si­fi­ka­ti­ons­krise mit 31% an Kon­kur­sen und andere Gründe, wie z.B. Über­for­de­rung des Manage­ments mit 23% an Konkursen.

Unternehmensphase: Reifephase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Kris­tin Moel­ler Info­gra­fik Reife- und Sta­gna­ti­ons­phase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Reife- und Sta­gna­ti­ons­phase

Die Reifephase ist dadurch gekennzeichnet, dass die Wachstumskurve des Unternehmens abflacht. Symptome bzw. Anzeichen können geringere Einnahmen / Gewinne, ein verschärfter Wettbewerb, z.B. durch Preissenkungen, Sonderangebote, Rabatte usw., das Ausscheiden schwächerer Wettbewerber und die Änderung des strategischen Fokus der Marktdominatoren sein.

Bewährt haben sich verschiedene Analyse- und Entwicklungswerkzeuge, die eine Identifizierung und Fokussierung aktueller und künftiger Potenziale sowie Wechselwirkungen zu anderen Produkten / Produktklassen erlauben. Mithilfe dieser sowie weiterer Restrukturierungsmaßnahmen kann eine Neuausrichtung des Unternehmens herbei geführt werden.

Mit der gelungenen Neuausrichtung befindet sich das Unternehmen wieder in der rentablen Wachstumsphase.

Unternehmensphase: Nie­der­gang/ Neuorientierung

Nie­der­gangs– / Verkaufsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Nie­der­gangs– / Verkaufsphase

Die Endphase des Unternehmens ist für Investoren oder den Unternehmer von besonderer Bedeutung, denn hier zeigt sich der Erfolg des wirtschaftlichen Handelns bzw. der geschaffene Wert, der ggf. auch den Verkaufspreis des Unternehmens bestimmt.

Die strategische Aufgabe ist eine Ver­län­ge­rung der Unternehmensphase: Entwicklung (Wachstum und Sicherung), um einen höchstmöglichen Mehrwert und Wohlstand zu erwirtschaften. Wir unterstützen Sie in jeder Unternehmensphase mit der Minimierung der Risiken und Erhöhung der Chancen. Diese Leistungen sind förderfähig.

Kon­tak­tie­ren Sie uns und pro­fi­tie­ren Sie –
Unternehmensberatung Möller und Kollegen

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­freies Erst­ge­spräch.

Zurück zur Managementberatung