Erfolgsfaktor: Unternehmensphase

Jedes Pro­dukt und auch jedes Unter­neh­men durch­läuft ver­schie­de­ne Lebens­zy­klen und besitzt eine end­li­che Lebens­zeit. Anhand der Merk­ma­le des jewei­li­gen Zyklus bzw. der jewei­li­gen Unter­neh­mens­pha­se kön­nen für das Unter­neh­men wich­ti­ge Wachs­tums­bar­rie­ren und Ent­wick­lungs­chan­cen abge­lei­tet und umge­setzt wer­den.

Unternehmensphasen im Überblick

Ide­al­ty­pisch wer­den vier Unter­neh­mens­pha­sen beschrie­ben:

  1. Grün­dungs­pha­se (Ori­en­tie­rung, Pla­nung und Umset­zung),
  2. Ent­wick­lungs­pha­se (Wachs­tum und Siche­rung),
  3. Rei­fe­pha­se (Sät­ti­gung / Rück­gang, ggf. Neu­ori­en­tie­rung) sowie
  4. End­pha­se (Auf­ga­be oder Ver­kauf).

Unternehmensphase: Gründungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Gründungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Grün­dungs­pha­se

Die Auf­ga­ben des Exis­tenz­grün­ders lesen Sie bit­te unter: Grün­dungs­coa­ching.

Unternehmensphase: Entwicklungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Kris­tin Moel­ler Info­gra­fik Entwicklungsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Kris­tin Moel­ler Info­gra­fik Ent­wick­lungs­pha­se

Die Ent­wick­lungs­pha­se des Unter­neh­mens ist vor allem von Wachs­tum und der not­wen­di­gen Pro­fes­sio­na­li­sie­rung / Stan­dar­di­sie­rung der Unter­neh­mens­pro­zes­se geprägt, z.B. der Schaf­fung von Stel­len, Struk­tu­ren, Pro­zes­sen, Instru­men­ten, Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­gen etc. Die­se sind not­wen­dig, um das Wachs­tum plan-, steu­er- und kon­trol­lier­bar absi­chern zu kön­nen.

Kri­ti­sche Situa­tio­nen in der Wachs­tums­phase sind die Über­ex­pan­si­ons­krise mit 45% an Kon­kur­sen, die Diver­si­fi­ka­ti­ons­krise mit 31% an Kon­kur­sen und ande­re Grün­de, wie z.B. Über­for­de­rung des Manage­ments mit 23% an Kon­kur­sen.

Unternehmensphase: Reifephase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Kris­tin Moel­ler Info­gra­fik Reife- und Sta­gna­ti­ons­phase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Rei­fe- und Sta­gna­ti­ons­phase

Die Rei­fe­pha­se ist dadurch gekenn­zeich­net, dass die Wachs­tums­kur­ve des Unter­neh­mens abflacht. Sym­pto­me bzw. Anzei­chen kön­nen gerin­ge­re Ein­nah­men / Gewin­ne, ein ver­schärf­ter Wett­be­werb, z.B. durch Preis­sen­kun­gen, Son­der­an­ge­bo­te, Rabat­te usw., das Aus­schei­den schwä­che­rer Wett­be­wer­ber und die Ände­rung des stra­te­gi­schen Fokus der Markt­do­mi­na­to­ren sein.

Bewährt haben sich ver­schie­de­ne Ana­ly­se- und Ent­wick­lungs­werk­zeu­ge, die eine Iden­ti­fi­zie­rung und Fokus­sie­rung aktu­el­ler und künf­ti­ger Poten­zia­le sowie Wech­sel­wir­kun­gen zu ande­ren Pro­duk­ten / Pro­dukt­klas­sen erlau­ben. Mit­hil­fe die­ser sowie wei­te­rer Restruk­tu­rie­rungs­maß­nah­men kann eine Neu­aus­rich­tung des Unter­neh­mens her­bei geführt wer­den.

Mit der gelun­ge­nen Neu­aus­rich­tung befin­det sich das Unter­neh­men wie­der in der ren­ta­blen Wachs­tums­pha­se.

Unternehmensphase: Nie­der­gang/ Neuorientierung

Nie­der­gangs– / Verkaufsphase

Unter­neh­mens­be­ra­tung Möl­ler, Info­gra­fik Nie­der­gangs– / Ver­kaufs­pha­se

Die End­pha­se des Unter­neh­mens ist für Inves­to­ren oder den Unter­neh­mer von beson­de­rer Bedeu­tung, denn hier zeigt sich der Erfolg des wirt­schaft­li­chen Han­delns bzw. der geschaf­fe­ne Wert, der ggf. auch den Ver­kaufs­preis des Unter­neh­mens bestimmt.

Die stra­te­gi­sche Auf­ga­be ist eine Ver­län­ge­rung der Unter­neh­mens­pha­se: Ent­wick­lung (Wachs­tum und Siche­rung), um einen höchst­mög­li­chen Mehr­wert und Wohl­stand zu erwirt­schaf­ten. Wir unter­stüt­zen Sie in jeder Unter­neh­mens­pha­se mit der Mini­mie­rung der Risi­ken und Erhö­hung der Chan­cen. Die­se Leis­tun­gen sind för­der­fä­hig.

Kon­tak­tie­ren Sie uns und pro­fi­tie­ren Sie -
Unternehmensberatung Möller und Kollegen

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­freies Erst­ge­spräch.

Zurück zur Manage­ment­be­ra­tung