Personalanalyse

Personalberatung — der erste Schritt

Unter­neh­mer­per­sön­lich­kei­ten wis­sen, dass ein gut funk­tio­nie­ren­des und ein­ge­spiel­tes Mit­ar­bei­ter-Team zu einer hohen Pro­duk­ti­vi­tät und Ren­ta­bi­li­tät bei­trägt.

Neue inter­ne und exter­ne Unter­neh­mens­ge­ge­ben­hei­ten sowie neue indi­vi­du­el­le und kol­lek­ti­ve Ver­hal­tens­wei­sen kön­nen Ver­än­de­run­gen not­wen­dig machen.

Das Bewäl­ti­gen von Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen kann durch geziel­te Ent­wick­lungs­maß­nah­men, ein­schließ­lich Stel­lenum- oder Stel­len­neu­be­set­zun­gen, aktiv unter­stützt und geför­dert wer­den.

Ziel ist es, mit­tels einer pro­fes­sio­nel­len Per­so­nal­be­ra­tung die ein­zel­ne Mit­ar­bei­ter- und die gesam­te Unter­neh­mens­leis­tung wei­ter zu erhö­hen. Begon­nen wird mit der Per­so­nal­ana­ly­se.

Personalberatung — Personalanalyse

Die Per­so­nal­ana­ly­se unter­sucht zum Bei­spiel anhand von Ein­zel- und Grup­pen­ge­sprä­chen sowie vor­lie­gen­den Doku­men­ten (z.B. Per­so­nal-/ Qua­li­täts­do­ku­men­ten, Anwei­sun­gen, Abrech­nun­gen etc.):

- Mit­ar­bei­ter- und Unter­neh­mens­struk­tur
— Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­flüs­se
— Stel­len­be­set­zung (qua­li­ta­tiv, quan­ti­ta­tiv)
— Mit­ar­bei­ter­kom­pe­ten­zen (tw. fach­lich, metho­disch, sozi­al-emo­tio­nal)
— Mit­ar­bei­ter­leis­tung und Mitarbeiterzufriedenheit/ -iden­ti­fi­ka­ti­on
— Arbeits­zeit- und Ent­geltre­ge­lun­gen
— Stär­ken und Schwä­chen sowie
— Poten­zia­le und Bedar­fe.

Sinn und Zweck der Personalanalyse

Mit­tels Per­so­nal­ana­ly­se und ggf. Tea­mana­ly­se — durch einen neu­tra­len Fach- / Per­so­nal­be­ra­ter — erfah­ren Unter­neh­mer und Mit­ar­bei­ter bzw. Mit­ar­bei­ter­teams mehr über ihre Stär­ken und Schwä­chen.

Mit­ar­bei­ter „an der Basis“ bzw. in ihren jewei­li­gen ope­ra­ti­ven Berei­chen besit­zen zudem wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen über die Wachs­tums­po­ten­zia­le des Unter­neh­mens. Auf die­ser Grund­la­ge könn­ten gemein­sam Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men abge­lei­tet und umge­setzt wer­den.

Denn Unter­neh­mer und Mit­ar­bei­ter pro­fi­tie­ren auch gemein­sam von einem wirt­schaft­lich star­ken und wett­be­werbs­fä­hi­gen Unter­neh­men, an bzw. in dem sie arbei­ten.

Die­se Leis­tun­gen sind för­der­fä­hig.

KON­TAK­TIE­REN SIE UNS UND PRO­FI­TIE­REN SIE –
UNTERNEHMENSBERATUNG MÖLLER UND KOLLEGEN

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­freies Erst­ge­spräch.

Zurück zur Per­so­nal­fach­be­ra­tung