KfW Wagnis- oder Risikokapital

Eine neu gegrün­de­te Betei­li­gungs­ge­sell­schaft der KfW soll ab Mit­te 2018 Wag­nis- oder Risi­ko­ka­pi­tal an Unter­neh­men aus­rei­chen.

Die För­der­sum­me soll mit die­ser neu­en Struk­tur 200 Mio. Euro pro Jahr betra­gen.

Die Her­aus­ga­be, ins­be­son­de­re von Wag­nis- oder Risi­ko­ka­pi­tal soll so, im Ver­gleich zum bis­he­ri­gen Finan­zie­rungs­pro­ze­de­re, erheb­lich erleich­tert wer­den.

Die Finan­zie­rungs­be­ra­tung bzw. die Unter­stüt­zung zur Bean­tra­gung einer Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung durch einen bei der KfW / BAFA akkre­di­tier­ten Bera­ter wird wei­ter­hin geför­dert.

Die­ses Ange­bot rich­tet sich vor allem an Exis­tenz­grün­der und jun­ge, inno­va­ti­ve Unter­neh­men, die bis­her oft­mals ohne ent­spre­chen­des Eigen­ka­pi­tal gro­ße Schwie­rig­kei­ten hat­ten, ihre Geschäfts­idee (auch per KfW-För­der­kre­di­te) zu finan­zie­ren.

Mehr dazu hier: Pres­se­infor­ma­ti­on-Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung.

Aktu­ell wer­den die Details zur Umset­zung durch den Bun­des­mi­nis­ter für Wirt­schaft und Ener­gie Peter Alt­mai­er geprüft.

KONTAKTIEREN SIE UNS

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­frei­es Erst­ge­spräch.

Zur Start­sei­te