Erfolgsfaktor Interimmanagement

Was ist Interim-Management?

Interim-Management ist eine zeitlich befristete Art des Managements im Bereich Betriebswirtschaft.

Die mittelfristige Zusammenarbeit
(Dauer und Kosten nach Vereinbarung)

Aufbauend auf dem Arbeitsmodell „Initial-/Erstberatung“ kann die betriebswirtschaftliche Unterstützung auch regelmäßig und mittelfristig stattfinden.

Die Ziele und Konzepte aus der geförderten Initialberatung, wie Strategieberatung, Personalberatung, Qualitätsmanagementberatung und Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems, Konzepte zur Umsetzung der Restrukturierung etc. können mittels einer zeitlich befristeten Zusammenarbeit mit Unternehmensberatung Möller und Kollegen umgesetzt werden.

Faktoren, die für eine befristete Zusammenarbeit sprechen:

  1. Das Unternehmen kann sehr schnell, flexibel und bedarfsgerecht auf intern und/oder extern bedingte Engpasssituationen reagieren.
  2. In Abhängigkeit von der Erfahrung des Interim-Managers zum Beispiel bei Anpassungen an Marktänderungen bzw. Anstreben von neuen Marktpositionen oder einfach bei Überwinden akuter Engpässe hohe Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung.
  3. Einfache Vertragsbeziehungen wegen kurzfristiger Verfügbarkeits- und Vertragsbeendigungsfristen.
  4. Keine Konkurrenz für interne Führungskräfte.
  5. Personal-, Team- und Organisationsentwicklungseffekte.

Die Kosten des Interimmanagements

Die fixen Kosten werden in der Regel monatlich pauschal oder erfolgsabhängig vereinbart. Bitte informieren Sie sich weiter unter Kundenvorteile und Interim-Management.