Modell: Interim – Management

Befristete Zusammenarbeit nach Vereinbarung

Interim – Management wird als zeitlich befristete Management-Zwischenlösung im Rahmen neuer und/oder besonders komplexer Unternehmenssituationen bezeichnet.

Die verantwortlichen Führungskräfte im Unternehmen sind häufig mit den geplanten – oftmals notwendigen – Veränderungen im Unternehmen überlastet bzw. können aus gewohnten Prozessen und Strukturen nur schwer neue und optimierte ableiten bzw. umsetzen (Betriebsblindheit).

Unternehmensberatung Möller und Kollegen verfügen über weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen im kaufmännischen Interim – Management, als befristete Erfolgslösung oder bestmögliche Ergänzung für die Leitung des Unternehmens im Rahmen:

  1. von Restrukturierungen / Optimierungen bis zum Krisenmanagement / Sanierungsmanagement
  2. der geplanten Unternehmensexpansion / Diversifizierung
  3. des Unternehmensübergangs / der Unternehmensnachfolge bzw. des Kaufs oder Verkaufs eines Betriebsteiles
  4. der Personal-, Team- und Organisationsentwicklung
  5. der Überbrückung von personellen Führungsvakanzen /-ausfällen (auch als Geschäftsführer) und
  6. der Einführung von Qualitätsmanagementsystemen und Vorbereitung zur Zertifizierung

Die Lösung Interim – Management

Die bekannten Probleme bei Interim-Management-Lösungen sind zum Beispiel, dass sich Interim – Manager einarbeiten müssen, was mit einer – möglicherweise geförderten – Initialberatung erheblich verkürzt werden kann.

Interim – Manager werden häufig vom vorhandenen Führungsteam nicht / nicht ausreichend akzeptiert, da diese andere / neue Wege beschreiten und natürlich auch Verbesserungsvorschläge unterbreiten, die das Führungsteam anbetreffen. Ein professioneller Interim-Manager informiert deshalb – nach Absprache mit dem Unternehmer – das Führungsteam rechtzeitig und ausreichend über die neuen Ziele und Strategien des Unternehmens. Zudem integriert dieser sinnvolle und konstruktive Vorschläge des Führungsteams in den geplanten Verbesserungs- oder Veränderungsprozess.

Nach Beendigung des Interim – Managements sind die neu gefassten Strukturen und Verhaltensweisen noch anfällig. Das Risiko, aus Bequemlichkeit in alte Verhaltensweisen zurück zu fallen, ist hoch. Deshalb sollten durch den Interim – Manager im Anschluss regelmäßige Erfolgskontrollen in Form von Stichproben durchgeführt werden, um frühzeitig Abweichungen zu erkennen.

Mit einem intelligenten Interim – Management kann das Unternehmen

  1. sehr schnell, flexibel und bedarfsgerecht
  2. auf intern und extern bedingte Engpasssituationen / Krisen reagieren,
  3. akute personelle Engpässe in Führungspositionen bewältigen und
  4. mit einfachen und flexiblen Vertragsbeziehungen ohne weitere Pflichten agieren.

Kon­tak­tie­ren Sie uns und pro­fi­tie­ren Sie –
Unternehmensberatung Möller und Kollegen

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­freies Erst­ge­spräch.