Inhalt / Gliederung Businessplan

Businessplan — Der rote Faden

Grund­sätz­li­cher Tipp zum Busi­ness­plan: Nut­zen Sie bit­te kei­ne kos­ten­frei erhält­li­chen Busi­ness­plä­ne per Abfra­gen im Inter­net, mit dem Ziel, schnell und güns­tig an ein "pro for­ma"- Kon­zept für Exter­ne zu kom­men. Bit­te lesen Sie dazu „All­ge­mei­ne Män­gel“.

Ein Busi­ness­plan soll­te sorg­fäl­tig und indi­vi­du­ell erar­bei­tet wer­den, es ist der ers­te Schritt in Ihre Selb­stän­dig­keit und Ihr roter Faden, um sich nicht zu ver­zet­teln (sie­he hohe Ver­zet­te­lungs­ge­fahr bei Grün­dern).

Nach­fol­gend haben wir eine umfang­rei­che Glie­de­rung zusam­men­ge­stellt. Exis­tenz­grün­der benö­ti­gen in der Regel nur aus­ge­wähl­te / rele­van­te Berei­che.

Businessplan — Gliederungsmöglichkeit

I. ZUSAMMENFASSUNG

  1. Grund­le­gen­de Geschäfts­idee
  2. Aus­gangs­ba­sis der Geschäfts­idee
  3. Rechts­form des Unter­neh­mens
  4. Stand­ort und Geschäfts­sitz
  5. Beginn / Start-up Pro­zess
  6. Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men
  7. Kapi­tal­be­darf
  8. Chan­cen und Risi­ken

 II. LEISTUNGSBEREICHE UND MARKTGEGEBENHEITEN

  1. Pro­dukt- und Leis­tungs­be­rei­che
    • Was ist das Pro­dukt bzw. die Dienst­leis­tung? Wel­che gesetz­li­chen, behörd­li­chen und Kun­den­an­for­de­run­gen gibt es?
    • Wel­che Beson­der­hei­ten bzw. wel­chen Kun­den­nut­zen hat das Pro­dukt / die Dienst­leis­tung?
    • Wel­che Allein­stel­lungs­merk­ma­le, ggf. wel­che tech­ni­schen Details, Bil­der, Schutz­rech­te / Paten­te hat das Pro­dukt?
    • Bei tech­ni­schen Neue­run­gen (ggf. Patent­schutz) ist der Vor­sprung gegen­über der Kon­kur­renz ein wich­ti­ger Aspekt.
  2. Ziel­grup­pen- und Kauf­kraft­ana­ly­se
    • Dar­stel­lung von Pro­ble­men / Bedürf­nis­sen der künf­ti­gen Kun­den bzw. Dar­stel­lung des beson­de­ren Nut­zens
  3. Markt- und Kon­kur­renz­ana­ly­se im Bran­chen­ver­gleich
  4. Wett­be­werbs­vor­tei­le / Allein­stel­lungs­merk­ma­le (USP)
  5. Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al von Wachs­tum und Ren­di­te

 III. STRATEGISCHE PLANUNGEN

  1. Ele­men­te des Geschäfts­mo­dells (Leit­bild, Poli­tik, Stra­te­gi­en, Zie­le)
  2. Markt­ein­tritt und Zeit-/ Mei­len­stein­pla­nung
  3. Koope­ra­ti­ons­stra­te­gi­en
  4. Exit-Plan nach Sze­na­ri­en

IV. MARKT- UND VERTRIEBSANALYSEN

  1. Gesamt­markt­po­ten­zi­al
  2. Beschrei­bung der Markt­seg­men­te
  3. Umsatz- und Ertrags­pro­gno­se
  4. Pla­nung des Markt­an­teils
  5. Mar­ke­ting­kon­zept
    1. Mar­ke­ting­zie­le
      • Wie vie­le Kun­den sol­len in wel­cher Zeit, mit wel­chen Res­sour­cen / Mit­teln erreicht bzw. gewon­nen wer­den?
    2. Mar­ke­ting­stra­te­gie und Fest­le­gung von Vertriebswegen/ -stra­te­gi­en
      • z.B. mit­tels der Pro­dukt-Markt-Matrix und Fest­le­gun­gen wie Inno­va­tio­nen, Inves­ti­tio­nen, Beset­zung einer Nische, Nut­zung von Syn­er­gi­en: werk­stoff-, tech­no­lo­gie-, ver­triebs- oder per­so­na­lori­en­tiert etc.
    3. Mar­ke­ting­in­stru­men­te / Mar­ke­ting­mix
      • Mar­ke­ting­in­stru­men­te, wie z.B. Fest­le­gun­gen zum Pro­dukt / Sor­ti­ment, zur Dis­tri­bu­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on, zum Preis etc.
    4. Mar­ke­ting­bud­get
    5. Mar­ke­ting­con­trol­ling

V. PRODUKTIONSPLANUNG / PLANUNG VON RESSOURCEN

  1. Pla­nung von Ver­mö­gens­wer­ten und Res­sour­cen
  2. Pla­nung von Mit­ar­bei­tern
  3. Pla­nung von Mei­len­stei­nen zur Leis­tungs­er­stel­lung
  4. Abschrei­bungs­plan
  5. Mate­ri­al­fluss- und Bestands­plan

VI. BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE PLANUNGEN

  1. Orga­ni­sa­ti­ons­pla­nung
    (Auf­bau- & Ablauf­or­ga­ni­sa­ti­on)
  2. Preis­pla­nung
  3. Inves­ti­ti­ons- und Finan­zie­rungs­pla­nung
    (ggf. auch Pla­nung von Ent­wick­lungs­kos­ten)
  4. Lebens­hal­tungs­kos­ten des Exis­tenz­grün­ders und mög­li­che Finan­zie­rungs­hil­fen
  5. Ertrags­vor­schau, Ren­ta­bi­li­täts- und Liqui­di­täts­pla­nung
  6. Ermitt­lung des Cash­flows / Kapi­tal­fluss­rech­nung
  7. Risi­ko­ana­ly­se / SWOT-Ana­ly­se
  8. Break-even-Ana­ly­se (Ermitt­lung der Gewinn­schwel­le)
  9. ggf. Sen­si­ti­vi­täts­ana­ly­se
  10. Beur­tei­lung der wirt­schaft­li­chen Trag­fä­hig­keit

VII.  Orga­ni­sa­ti­on, Manage­ment und Per­so­nal

  1. Beschrei­bung des Füh­rungs­teams
  2. Antei­le der Unter­neh­mer
  3. Auf­ga­ben­tei­lung der Grün­der (mit Nach­weis der fach­li­chen und kauf­män­ni­schen Qua­li­fi­ka­ti­on)
  4. ggf. Nach­weis der per­sön­li­chen Eignung/en
  5. Betei­li­gung von Bera­tern
  6. Koope­ra­ti­ons­part­ner
  7. Netz­wer­ke
  8. Kri­ti­sche Beur­tei­lung / Kri­ti­scher Pfad

Kon­tak­tie­ren Sie uns und pro­fi­tie­ren Sie -
Unternehmensberatung Möller und Kollegen

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­freies Erst­ge­spräch.

Zurück zum Grün­der­coa­ching