Gründercoaching für Existenzgründer

Die Gründungsthemen im Überblick:

  1. Gründungstypen und statistische Gründungsgefahren
  2. BusinessplanerstellungAllgemeine Mängel und Businessplan
  3. Die Planung der Funktionsbereiche des Unternehmens
  4. Intelligente Fördermittel- und Kapitalbeschaffung
  5. Ihre Unterhaltssicherung in der Gründungsphase
  6. Entscheidung zur weiterführenden Sozialversicherung
  7. Die allgemeinen Gründungspflichten in der ersten Phase
  8. Start-up oder Ingangsetzung des Unternehmens
  9. Ihre systematische Alltagsbewältigung als Gründer
  10. Der Exit-Plan für Sicherheit und Verkaufserfolg

Die Beratung und Unterstützung bei diesen Aufgaben ist förderfähig.

Das Gründercoaching – der Start in die Selbstbestimmung und Unabhängigkeit

Der durchschnittliche Gründer startet seine erste Gründung mit 41,5 Jahren. Statistisch bleibt es auch bei einer Gründung. Formen der Existenzgründung sind: Unternehmensübernahme / Unternehmenskauf, Neugründung (auch mit Franchisesystem) oder Beteiligung / Unternehmensbeteiligung.

Unabhängig der gewählten Gründungsform sollte das Gründercoaching alle kaufmännischen Themen beinhalten, um Schadens- und Haftungsfälle zu vermeiden.

Bürokratische Hürden und Verzögerungen erhöhen oftmals weiter das Risiko für Existenzgründer. Dabei investieren Existenzgründer häufig ihre Zeit, ihre Ersparnisse, ihre Reputation und ihre Lebensqualität. Dennoch erleiden deutschlandweit ca. 5% aller Gründer die Privatinsolvenz! Weitere Informationen erhalten Sie unter Gründungsstatistiken.

Informieren Sie sich nachfolgend zu allen wichtigen Gründungsthemen und starten Sie mit einem auf Sie zugeschnittenen geförderten Gründercoaching Deutschland Ihre Existenzgründung.

Allgemeine Phasen der Existenzgründung

Unternehmensberatung Kristin Moeller Infografik Gruendungsphase Kopie

Eine Existenzgründung ist oftmals eine sehr komplexe und interdisziplinäre (mehrere Unternehmensbereiche anbetreffende) und längerfristige Aufgabe, die es gleich beim ersten Versuch erfolgreich zu bewältigen gilt.

Für diese Herausforderung gibt es geförderte Gründercoachs, die durch ihr Wissen und ihre langjährige Erfahrung im Bereich der Existenzgründung befähigt sind, Sie bei Ihrer Existenzgründung mit Rat und Tat zu unterstützen.

Förderprogramme für Existenzgründer

Der richtige Gründungsberater und -begleiter entlastet den Existenzgründer und erhöht erheblich den Gründungserfolg.

Verschiedene Förderprogramme unterstützen Existenzgründer, auch in Form von Beratungszuschüssen bis zu 80%. – BEREITS IN DER VORGRÜNDUNGSPHASE! Die Kosten, die aus der Gründung entstehen können, sind ein Vielfaches höher!

Weitere Informationen zur Förderung erhalten Sie unter:

  1. Kosten / Förderung (Fördersätze für Beratungen in Deutschland) und
  2. Wirtschaftsförderung Thüringen (Thüringer Förderprogramme).

BAFA-Beratungsförderung

 BAFA Beratung 2016

Unternehmensförderung durch Thüringen und Sachsen

Beratungsrichtlinie ThueringenBeratungsrichtlinie Sachsen

Gründungsförderung durch Agenturen für Arbeit

Maßnahmen Existenzgruender

Mittels AVGS Gutschein erhalten bei den Agenturen für Arbeit gemeldete Personen die Möglichkeit einer 100% geförderten Maßnahme zur Vorbereitung einer Existenzgründung.

Mehr Informationen unter: AVGS Gutschein oder als Flyer zum Download unter: AVGS-Gutschein, Standort Erfurt

Unternehmensberatung Möller begleitet seit vielen Jahren Existenzgründungen (siehe umfangreiche Referenzen) – auch über die Gründungsphase hinaus. Weitere Informationen über uns.

Kon­tak­tie­ren Sie uns und pro­fi­tie­ren Sie –
Unternehmensberatung Möller und Kollegen

KontaktKon­takt für Ihr kos­ten­freies Erst­ge­spräch.